Lautsprecher

    • KEF

    • Monitor Audio

    • Audio Vector

    • Speaker Craft

    • Quadral

Drei Gedanken zur Lautsprecher Auswahl

1. Wie viele Lautsprecher brauche ich?

Im Gegensatz zum audiophilen Genuss einer Musikaufnahme, welcher in der Regel durch eine Schallrichtung ausreichend dargestellt wird, ist es im Heimkino eindeutig gewünscht einen möglichst natürlichen Raumklang zu erzeugen.

Für einen authentisch Raumklang ist es wichtig das die einzelnen Lautsprecher nicht lokalisierbar sind. Dies wird um so schwieriger, je mehr Lautsprecher eingesetzt werden.

Bei einem 5.1 System, mit 2 Rear Lautsprechern hat der Hörer bei mittiger Sitzposition einen idealen Klang. Was passiert aber wenn die Sitzposition nicht mehr zwischen den beiden Klangkörpern ist, dies passiert zwangsläufig wenn es mehr wie einen Hörer gibt, der Abstand ist in diesem Fall nicht mehr gleich und der Raumklang geht verloren. Eine Lösung ist ein zusätzlicher Rearspeaker (6.1 System) durch den zusätzlichen Lautsprecher wird die Ortungsmöglichkeit im hinteren Bereich erschwert.

Ein diffuses Klangbild kann auch durch ein modifiziertes Abstrahlverhalten erreicht werden. Sogenannte Dipol Lautsprecher erzeugen durch ihre eigene Abstrahlcharakteristik ein Klangbild welches aufgrund von Überlagerung diffus wirkt.

Wie Sie sehen ist der Einsatz vieler Lautsprecher nicht verkehrt aber gerne erarbeiten wir mit Ihnen ein Konzept für Ihre Räumlichkeit, denn nicht jeder möchte 7 Lautsprecher im Wohnzimmer stehen haben.

Für mich überzeugt ein Lautsprecher wenn ich Gänsehaut bekomme.

Atilla

Soundexperte, Heimkino Boutique

2. Also je mehr je besser?

Nein, denn durch falsche Platzierung kann die gesamte Raumakustik gestört werden. Ein gutes Beispiel ist der Center. Dieser ist primär für die Wiedergabe der Sprache verantwortlich. Wenn dieser also nicht in unmittelbarer Nähe zum Bild positioniert werden kann geht der Eindruck verloren das die Sprache aus dem Bild kommt.

Hierfür muss man wissen das insbesondere hohe Frequenzen gut zu ordnen sind und Sprache besteht Größtenteils aus hohen Tönen. Aus diesem Grund sollten auch Center unterhalb des Bildes leicht nach oben gekippt werden.

Es sollte auch davon abgesehen werden den Center oberhalb der Leinwand zu montieren. Dies wirkt in der Regel unnatürlich es ist dann oft sinnvoller diesen wegzulassen und den AV Receiver den Center zu simulieren. Dies nennt man Phantom Center.

3. Kann ich mit meinem Heimkinosystem auch Musik hören?

Ja, warum nicht. Wann haben Sie zum letzten Mal bewusst gehört? Musik ist eine komplexe Struktur welche nicht durch Handylautsprecher wiedergeben werden kann.

Wichtig ist das Sie bei der Auswahl des Systems Priorität auf 2 gute Frontlautsprecher legen. Die meisten Audio Aufnahmen liegen im 2 Kanal Format / Stereo vor und dieses klingt am natürlichstem bei einer nativen Wiedergabe.

  • Kef R100

    449,00  Enthält 19% MwSt.
    Kostenloser Versand
  • Kef R200c

    799,00  Enthält 19% MwSt.
    Kostenloser Versand
  • Kef R300

    649,00  Enthält 19% MwSt.
    Kostenloser Versand
  • KEF R400b Subwoofer

    1.349,00  Enthält 19% MwSt.
    Kostenloser Versand
  • Monitor Audio Bronze 1 Kompakt Lautsprecher – Paar

    330,00  Enthält 19% MwSt.
    Kostenloser Versand
  • Monitor Audio Bronze 2 Kompaktlautsprecher – Paar

    450,00  Enthält 19% MwSt.
    Kostenloser Versand
  • Angebot! Monitor Audio Bronze BX5 walnut

    Monitor Audio Bronze 5 (rosmarin)Standlautsprecher – Demo Paar

    748,00  599,00  Enthält 19% MwSt.
    Kostenloser Versand
  • Monitor Audio Bronze BX5 walnut

    Monitor Audio Bronze 5 Standlautsprecher – Paar

    748,00  Enthält 19% MwSt.
    Kostenloser Versand