Lautsprecher Lackieren

um oder neu lackieren

 

Neben dem Klang entscheidet bei der Wahl des Lautsprechers auch die Optik. Die Farbauswahl bei Lautsprechern ist leider sehr eingeschränkt. Weiß und schwarz sind in der Regel verfügbar und meistens noch einige Holzfurniere, Sonderfarben sind dagegen nicht verfügbar.

Was also spricht dagegen sich die Lautsprecher in der Wunschfarbe lackieren zu lassen?

Wir bieten unseren Kunden an, die bei uns gekauften Lautsprecher umzulackieren.

Die Kosten richten sich nach der Größe. Inwieweit das sinnvoll ist muss jeder selber entscheiden, Lautsprecher mit einen schönen Echtholzfunier sind dafür aber weniger geeignet wie einfache Lautsprecher die in farblich abgestimmten Räumen zum Einsatz kommen. Zum Beispiel in einen Konferenzraum.

 

1. Lautsprecher auseinander bauen fürs Umlackieren

Zuerst muss der Lautsprecher so vorbereitet werden das nur die Oberflächen sichtbar sind welche lackiert werden sollen. Am einfachsten demontiert man alle störenden Teil ab. Der Lautsprechertreiber ist in der Regel Recht einfach zu entfernen indem die Schrauben am Korb gelöst werden.

 

2. Lautsprecher abkleben fürs Umlackieren

Nach der Demontage der Bauteile werden alle weiteren Flächen die nicht lackiert werden sollen ab geklebt. Für kleinere Flächen kann man nur das Kreppklebeband nutzen, wenn die Flächen größer sind können diese mit einem Stück Papier und Kreppklebeband geschützt werden.

3. Lautsprecheroberfläche abschmirgeln

Damit der Lackauftrag gleichmäßig ist und haftet muss die Oberfläche angeschmirgelt werden. Dazu reicht eine ganz feiner Körnung. Der Lack sollte auf keinen Fall ganz entfernt werden. Wenn man sich die Oberfläche gegen das Licht anschaut sollte diese matt erscheinen. Ganz feine Schleifspuren.

4. Farbsprühsystem vorbereiten für die perfekte Lautsprecher Lackierung

Zum lackieren verwenden wir ein professionelles Lackiergerät. Vor dem Lackieren wird das Farbsprühsystem gereinigt. Düse und Farbbehälter wurden sorgfältig nach dem letztem Einsatz mit Verdünner bearbeitet. Für diese Lautsprecher nutzen wir einen 2 Komponenten Lack (Farbe und Härter) dieser wird angesetzt und in den Farbehälter gefüllt. In diesem ein einmaliger Auftrag.

5. Farbauftrag auf die Lautsprecher

In unserer Lakierkabine erfolgt der Farbauftrag. Zuerst wird mit der Sprühpistole Staub von den Lautsprechern entfernt. Nachher erfolgt, mit Schutzmaske, der Farbauftrag. Dank des professionellen Systems und der guten Vorbereitung ist die Lackschicht absolut gleichmäßig.

6. Zusammenbau der Lautsprecher

Nachdem der Lack auf den Lautsprechern einen Tag getrocknet ist sind können diese problemlos wieder zusammengebaut werden. Wenn man vorher das Kreppband sorgfältig aufgetragen hat, erhält man saubere Kanten. Bei den Lautsprechern im Bild haben wir auch den Lautsprecherstoff mitlackiert, da es sich um einen Tiefpass Lautsprecher handelt, wird der Klang nicht beeinflusst.

Lautsprecher umlackieren

Bei uns gibt es individuelle Audio/Video Technik. Unser Berliner Kunde wollte für seinen Konferenzraum graue Lautsprecher. Kein Problem, einfach umlackieren. Gerne unterstützen wir euch auch bei allen Sonderlösungen für Heimkino und Business. Wir freuen uns über euren Anruf

Gepostet von Heimkino Boutique Berlin am Freitag, 17. August 2018

Durch eine individuelle Lackierung lassen sich die Lautsprecher problemlos ins Wohnambiente integrieren!

Atilla

0221 - 346 660 24 oder 030 47 37 58-02