Kurzdistanz Beamer 2019 / 2020

Kaufberatung, alles was Sie wissen müssen!

Neue Kurzdistanzbeamer 2019/2020

In diesem Jahr sind zahlreiche Hersteller mit neuen Kurzdistanzbeamer auf den Markt gekommen. Es gibt neue Modelle von LG Vivo ViewSonic X1000-4K (Link) Epson EH-LS500W (Link) Optoma UHZ65UST
Doch was müssen Sie beachten wenn Sie einen Kurzdistanzbeamer kaufen wollen? In diesem Artikel erhalten Sie wertvolle Tipps damit die Installation auch bei Ihnen klappt.

Kurzdistanzbeamer sind die Innovation 2019, bei uns erhalten Sie Ihre persönliche Kaufberatung

Köln

Berlin

Große Bilder mit wenig Abstand dank Kurzdistanz Beamer

Im Gegensatz zu Projektoren mit einem Standard Objektiv, haben Kurzdistanzprojektoren in der Regel keine Zoom Möglichkeit. Die Bildgröße wird ausschließlich über den Abstand des Beamers zur Wand eingestellt. Sie sollten bei der Planung somit berücksichtigen das Ihr Sideboard genug Tiefe hat. Die mögliche Bildgröße bei festem Abstand, ist vom Projektionsfaktor des Beamers abhängig, dieser beträgt beim LG Vivo zum Beispiel 0,19. Wenn Sie die gewünschte Bildbreite mit 0,19 multiplizieren erhalten Sie den notwendigen Abstand. Sie erhalten also bereist bei 38cm Abstand ein 200cm breites Bild.

Beim Kauf darauf achten, der Offset muss stimmen

Die Projektion ist leicht über halb des Beamers. Der Unterschied zwischen Projektorenunterseite und Bildunterseite bezeichnet man als Offset. Der Offset liegt bei ca. 30cm. Bei der Planung sollten Sie sicherstellen das Ihr Möbelstück die notwendige Höhe hat um die gewünschte Bildhöhe zu realisieren.

Verzerrung vermeiden

Was passiert aber wenn es nicht möglich ist den Beamer optimal auszurichten? In dem Fall wird das projizierte Bild verzerrt, aus einen Rechteck wird ein Trapez. Es ist bei den Beamern möglich diese Verzerrung elektronisch zu korrigieren. Die Hersteller sprechen von Keystone oder 3D Korrektur. Sie sollten diese aber so wenig wie möglich einsetzen.

Bei der elektrischen Korrektur wird das Bild verkleinert, einzelne Pixel werden abgeschaltet. Das Bild muss auf weniger Bildpunkte aufgeteilt werden. Weniger Bildpunkte bedeutet aber auch weniger Schärfe und weniger Helligkeit.

Zudem ist es aber auch nicht mehr möglich das Bild über die gesamte Fläche scharf zu stellen, weil der optische Weg zu den Ecken unterschiedlich lang ist.

Maximale Schärfe

Eine große Herausforderung für eine Ultra Kurz Projektion ist es eine konstante Schärfe über das gesamte Bild zu erreichen. Insbesondere in den Randbereichen kommt es oft zu Unschärfen. Im Filmbetrieb sind leichte Restunschärfen im Randbereich teils tolerierbar. Bei Business Projektioren, zum Beispiel einer Excel Tabelle, ist eine solche Unschärfe wesentlich störender. Für die Fokusierung haben die meisten Kurzdistanzbeamer ein Fokus Rad. Mit diesem stellen Sie die Schärfe im oberen Bereich des Bildes ein. Der untere Bereich wir in der Regel schon aufgrund der Tiefenschärfe scharf abgebildet.

Die ideale Leinwand für Kurzdistanzbeamer

Die Projektionsfläche sollte absolut plan sein, bereits kleinste Wellen führen zu einer Verzerrung im Bild. Bei einer Projektion mit einem Standard Objektiv stören solche Wellen weniger, weil die Wellenhöhe relativ zum Projektionsabstand geringer ausfällt.

Es ist deshalb auch nicht möglich eine einfache Rollo Leinwand zu nutzen. Aufgrund der Wellenbildung hätten Sie wenig Freude am Bild. Es gibt wenige hochwertige Leinwände die für ein Kurzprojektion geeignet sind. Wenn Sie Interesse haben kontaktieren Sie uns bitte.

Wenn Sie planen den Kurzdistanzbeamer als TV Ersatz zu nutzen raten wir Ihnen zu einer speziellen Tageslicht Leinwand die für Kurzdistanzprojektoren geeignet ist. Aufgrund der speziellen Reflexionseigenschaften kann der Beamer dann auch in eher hellen Räumen genutzt werden.

Technik: Lampe Laser oder LED?

Bei den aktuellen Modellen 2019 und 2020 verzichten die Hersteller auf den Einsatz von UHP Lampen. Epson, Optoma und LG setzt auf eine Laserlichtquelle hingegen ViewSonic als Leuchtmittel LED einsetzt. Mit einer Laserlichtquelle ist es möglich mehr Helligkeit zu erzeugen, für die Darstellung des großen Kinofarbraumes muss allerdings mit mehren Lasern und Phosphor Elementen gearbeitet werden. Dies ist ein Recht hoher Aufwand, deshalb sind die aktuellen Laser Kurzdistanzbeamer aus 2019 teurer wie die LED Modelle.

4K Auflösung?

Alle aktuellen Kurzdistanzbeamer aus 2019 und 2020 (außer dem Sony VPL-VZ100) haben keine native 4K Auflösung. Leider wird dies nicht bei allen Herstellern deutlich. Die Hersteller setzen alle auf eine Shift Technologie, das bedeutet Bildpunkte werden mehrfach projiziert. Hierfür wird eine oszillierende Glasfläche eingesetzt. Unterschiede gibt es bei dem eingesetzten Bildchip, dieser kann entweder eine Full HD Auflösung haben oder eine 2K Auflösung. Und, je nach System werden die Bildpunkte doppelt oder vierfach projiziert.

Mit allen System lassen sich sehr scharfe Bilder erzeugen. Wichtig das Sie durch falsche Aufstellung keine Schärfe verlieren.

Smart Oberfläche

Alle aktuellen Kurzdistanz Beamer aus 2019 verfügen über eine smarte Oberfläche. Sie können somit, sobald Sie den Beamer mit Ihren WLAN verbinden auf Streamingportale zugreifen. Oft verwenden Hersteller wie beim LG Vivo die gleiche Oberfläche wie bei Ihren TV Systemen. Sollte die Smartoberfläche nicht ausreichen, können Sie Media Sticks (Amazon Firestick, Apple TV…) auch direkt mit dem HDMI Anschluss verbinden.

In allen neuen Kurzdistanzbeamern integriert, Lautsprecher

Erfreulicher Weise haben alle aktuellen Modelle aus 2019 integrierte Lautsprecher. Die Qualität der Lautsprecher kann durchaus überzeugen, der ViewSonic X1000-4K hat zum Beispiel Harman Kardon Lautsprecher verbaut. Ein großer Vorteil bei Kurzdistanzbeamern gegenüber TV ist das die Lautsprecher direkt nach vorne gerichtet sind.

UST Air Beamer Sideboard

Wir bieten Ihnen für alle Kurzdistanz Beamer individuelle Möbel Lösungen an.

Weitere Informationen zu unserem Sideboard

Welche aktuellen Kurzdistanz Beamer Modelle gibt es 2019? Hier kaufen Sie vom Profi!

LG Vivo

Der LG Vivo ist ein 4K-fähiger Ultrakurzdistanz Beamer auf DLP Basis. Er hat eine Laserlichtquelle mit einer Laufzeit von 20.000 Stunden. Mit 2700 ANSI-Lumen, REC 709 Farbraum und HDR10 projiziert er ein helles, brilliantes Bild. Dank der integrierten Apps, der Zwischenbildberechnung in 4K und den eingebauten Lautsprechern ist er ein idealer Fernseh Ersatz fürs Wohnzimmer. Je nach Abstand von 5cm – 18cm kann die Bildgröße zwischen 90 Zoll – 120 Zoll variieren. Damit sticht er jeden Fernseher aus, was die Bildbröße betrifft.
Der LG Vivo ist rundum ein tolles Gerät, das für jedes Wohnzimmer geeignet ist und das Kinogefühl in die eigenen 4 Wände bringt.

Optoma UHZ65UST

Der Optoma UHZ65UST bringt mit einer Lichtleistung von 3000 ANSI-Lumen ebenfalls 20.000 Stunden Lautzeit. Damit ist auch er ideal als Fernseh Ersatz geeignet. Neben der 4K Auflösung und HDR10 Kompabilität deckt er auch den Rec 709 Farbraum ab und bringt somit eine unheimliche Brillianz auf die Leinwand. Eine 2.0 Soundbar hat er auch mit an Bord.
Eine Besonderheit sind die integrierten Apps und die Alexa Sprachsteuerung, wodurch man ohne Anschließen eines Players und ohne Nutzen einer Fernbedienung Netflix und andere Dienste nutzen kann.
Mit einem Abstand von 25 cm steht er sehr dicht an der Wand und projiziert trotzdem ein schönes, großes Bild.
Der Optoma UHZ65UST ist auch ein Ultrakurz Distanz Beamer auf DLP Basis.

Epson EH-LS500W

Der Epson EH-LS500W hat mit 4000 ANSI-Lumen das hellste Bild von allen vergleichbaren Beamern. Mit 20.000 Stunden Laufzeit ist die Lebensdauer trotz der hohen Lichtleistung aber nicht eingeschränkt. Zusetzlich erhält man von Epson 5 Jahre oder 12.000 Stunden Laufzeit Garantie auf das Gerät. Zudem hat auch der LS500W eine 4K Auflösung, ist HDR 10 kompatibel und hat eine integrierte Soundbar. Die Zwischenbildberechnung funktioniert aber nur in 2D.
Der LS500W ist auch der einzige Ultrakurzdistanz Beamer auf LCD Basis. Wer also anfällig für den Regenbogeneffekt ist, sollte definitiv auf den Epson zurück greifen.
Der große Nachteil ist der Abstand zur Wand. Für eine Bilddiagonale von 65 – 120 Zoll muss er zwischen 40 – 82 cm von der Wand entfernt stehen. Er stünde dann also bei einer Diagonale von 120 Zoll knapp einen Meter im Raum.

Viewsonic X1000-4K

Beamer noch nicht verfügbar, Infos folgen!

Noch mehr Informationen über Kurzdistanzbeamern?

In unserem Youtube Kanal erhalten Sie weitere News rund um das Thema „Was muss ich beim Kauf eines Kurzdistanz Beamers beachten?“

Für alle die in der Nähe von Köln oder Berlin wohnen. Besuchen Sie uns in unseren Vorführräumen. Hier können Sie sich bestens informieren. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.