Leinwand Sonderanfertigung für eine Kirche

  • Bild 80%
  • Ton 10%
  • Ambiente 100%

Leinwand- und Beamermontage in einer Kirche

 

Den richtigen Standort für Beamer und Leinwand in einer Kirche zu finden ist aufgrund der Räumlichkeiten nicht immer ganz einfach. Verschiedene Punkte müssen berücksichtigt werden.

    • Die Rückwand steht in großer Entfernung zur Projektionsfläche, wenn hier ein Beamer montiert werden soll ist in der Regel ein extra Teleobjektiv nötig.
    • Nicht immer ist das allerdings möglich oft befinden sich Säulen oder Lampen im Projektionslicht, dann kann der Beamer an der Seitenwand montiert werden. In dem Fall ist darauf zu achten das der Beamer genug LensShift hat und eine ausreichend stabile Wandbefestigung für den Beamer gewählt wird.

Schwierig ist es den richtigen Platz für die Leinwand zu finden. Zwei wesentliche Anforderungen gibt es.

 

    • Alle Besucher der Messe sollten die Projektionsfläche sehen können
    • Die Leinwand muss sich der Innenarchitektur anpassen, die Beamer Leinwand in einer Kirche darf in keinen Fall dominieren.

Wie bereits oben im Text geschrieben ist es nicht immer leicht eine schöne und funktionale Montagelösung für eine Leinwand in einer Kirche zu finden. Die Leinwand darf, sofern sie nicht für die Projektion genutzt wird, den Raum in der Kirche nicht dominieren. Teilweise kommen noch Aspekte des Denkmalschutzes hinzu die berücksichtigt werden müssen.

Die Problematik durch eine kleine Leinwand zu umgehen macht wenig Sinn. In der Kirche sind die Besucher teilweise recht weit von der Projektionsfläche entfernt so das eine Mindestgröße eingehalten werden muss. Oftmals ist es sinnvoll im Kirchenbetrieb für die Leinwand ein 4:3 Format zu wählen, da viele Bilder und Text projiziert wird.

Für dieses Projekt haben wir uns eine ganze besondere Lösung einfallen lassen

Die Leinwandmonatge sollte am rechten Seitenflügel der Kirche erfolgen, dieser ist aber lediglich 170cm breit. Für die Tiefe der Kirche ein zu kleines Bild. Also konstruierten wir eine aufklappbare Leinwand. Diese besteht gesamt aus einem klappbarem Flügel und der Grundfläche. Um zu verhindern das die Leinwand im aufgeklappten Zustand in Schieflage gerät, musste die Grundfläche mit einer durchdachten Rahmenkonstruktion an der Wand montiert werden. Die aufgeklappte Leinwand hat eine Breite von 330cm, pro Flügel somit 165cm. Sicherlich nachvollziehbar das der Flügel trotz spezieller Konstruktion ein hohes Gewicht hat. Somit musste die Befestigung des freischwingenden Flügels mit hochwertigen Schanieren erfolgen, die für das hohe Gewicht des Flügels ausgelegt sind.

Im geschlossen Zustand sieht man ledig eine dezente Holzrahmenkonstruktion. Das Holz wurde entsprechend dem verbauten Holz in der Kirche ausgewählt. Bei Bedarf im geschlossenen Zustand können die weißen Felder vom Beamer mit Motiven bestrahlt werden oder es ist auch möglich die Rahmen für gedruckte Bilder zu nutzen.