Heimkino Deep Blue

  • Bild 90%
  • Ton 90%
  • Ambiente 98%

Atilla Serbetci

“Es macht immer wieder Freude wenn wir einen großen Raum vorfinden und alle unsere Ideen realisieren können. Insbesondere akustische Maßnahmen lassen sich optimal umsetzen. Besonders reizvoll ist es aber wenn wir in kleinen Räumen ein passendes Konzept für Sie entwickeln dürfen, Rufen Sie uns doch einfach mal an.”

Sie erreichen mich unter:

0221 346 660 24

Heimkino Deep Blue

Hier ist der Name tatsächlich Programm, denn dieses Kino ist in den Tiefen eines alten Schwimmbades entstanden. Besonders beeindruckend wie die vorhandene Raumhöhe für das gewünschte Konzept genutzt werden konnte. Im Kinosaal sollten 20 Personen Platz finden, durch die hohe Decke war es möglich die Sitzreihen fast 60cm in der Höhe zu versetzen. Eine Doppelstufe ermöglicht den sicheren Übergang. Man füllt sich wie einer Arena, der Blick auf die Unterkante Bild ist von jedem Platz aus möglich.

Beamer:

Der Kunde hat ich nachdem er in unserem Vorführraum mehrere Modelle miteinander verglichen hat, für den Epson TW9400W entschieden. In unserem Kino konnten wir die geplante 4m breite Leinwand perfekt simulieren. Besonders beeindruckt beim Epson TW9400 der gute Schwarzwert, die Helligkeit und die native Schärfe. Im Kino haben wir ein optisches HDMI verlegt, das Wireless Modell wäre somit nicht nötig gewesen. Der weiße Beamer ist aber ein schöner Kontrastpunkt und der Beamer wird teilweise noch in einem anderem Raum genutzt.

Leinwand:

Die Leinwand ist 4m breit, garantiert somit absolutes Kinofeeling, auch für die letzte Reihe. Aufgrund der optimalen Verdunklungsmöglichkeit wurde auf ein Kontrast steigerndes Tuch verzichtet, die matt weiße Oberfläche garantiert eine neutrale Wiedergabe des Projektionsbildes.

Sound:

Die Lautsprecher sehen tatsächlich etwas verloren aus, umso beeindruckender wie präsent das Monitor Audio Bronze System den Raum füllt. Verbaut wurde ein 7.1 System. Der Subwoofer wurde zum Schluss platziert, um den perfekten Tiefton auf den Lieblings Plätzen des Besitzers zu garantieren. Als AV Receiver haben wir einen Marantz SR6014 eingesetzt.
Für den guten Klang wurde bereits bei der Planung berücksichtigt das die Absorber und einzelne Reflektoren ins Raumkonzept integriert werden. Ohne akustische Optimierung klingen die besten Lautsprecher unsauber. Es gilt zu vermeiden das tiefe Frequenzen im Raum reflektiert werden. Auch hohe Bereiche müssen kontrolliert werden, aber hier ist es wichtig Reflexionsbereiche zu schaffen um den Raum zu öffnen.